Endymion
(3,503 words)

(Ἐνδυμίων, lat. Enydymion)

A. Mythos

Der griech. Mythos schreibt E. als Eltern entweder den Zeus-Sohn Aëthlios und die Tochter des Aiolos, Kalyke, alternativ (bei Apollod. 1,7,5) aber auch Zeus selbst als Vater zu. Als späterer König von Elis führt er der Sage nach die Aioler aus Thessalien fort und fügt seinem Herrschaftsbereich durch die Vertreibung des kretischen Königs Klymenes auch Olympia hinzu. Seine drei von Asterodia (andere Namen: Chromia oder Hyperippe) gebor…

Cite this page
Föcking, Marc, “Endymion”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart, Herausgegeben von Maria Moog-Grünewald. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 5. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2008). Consulted online on 16 August 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo5_COM_0044>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲