Aphrodite
(12,332 words)

(᾽Αφϱοδίτη, lat. Venus)

A. Kult und literarische Grundzüge des Mythos

A. wird seit den frühesten Quellen in ihrer Macht über alle Lebewesen sowie als Göttin der erotischen Verführung und sexuellen Lust, des Liebreizes und der Schönheit dargestellt. Als A. Urania repräsentiert sie die Wirkkraft des Kosmos; in anthropomorpher Gestalt bezaubert sie, von Eros, den Chariten (den Verkörperungen der Anmut) oder Peitho (der Überredung) begleitet,…

Cite this page
Full, Bettina, “Aphrodite”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart, herausgegeben von: Maria Moog-Grünewald. Consulted online on 21 May 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo5_COM_0017>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲